Navigation

Sim Racing

Motorsport virtuelle erleben

Aktuelles

Start der Sommer-Saison im ADAC SimRacing Cup

|  

Test-Lauf der Junioren und Liga-Qualifikation bereits erfolgreich abgeschlossen. Fast 20 württembergische Fahrer am Start

Weiterlesen

Unsere Serien und Meisterschaften

E-Sport erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Sport am PC ist dabei weit mehr als ein Spiel. Richtige Wettkämpfe nach festen Regeln fordern zum Online-Duell heraus. Im Motorsport spricht man von SimRacing, wobei das "Sim" für Simulation steht. Die Teilnahme am ADAC SimRacing Cup und damit der Einstieg in den virtuellen Motorsport ist ab 14 Jahren möglich. Die Serie wird deutschlandweit ausgetragen. Speziell für ADAC Ortsclubs gibt es zudem den ADAC Digital Cup. Auf ein internationales Starterfeld trifft man im ADAC GT Masters eSport Championship. Auch eine deutsche Meisterschaft (DMSB SimRacing Championship - DSRC) gibt es bereits.

Präsentation zum Online-Infoabend „SimRacing und ADAC SimRacing Cup“ für Ortsclubs und Motorsportler im ADAC Württemberg

NEU: ADAC SimRacing Cup | KickOff Meisterschaft

Möchtest auch Du mit den aus den ADAC Motorsportserien bekannten Touren- und Sportwagen deine eigene Erfolgsgeschichte auf weltbekannten Rennstrecken schreiben? Dann biete der ADAC SimRacing Cup den idealen Einstieg für Dich. Die Serie wird deutschlandweit in Kooperation mit den anderen ADAC Regionalclubs ausgetragen. Der Teilnahme ist ab 14 Jahren möglich. Die verwendete Simulation ist iRacing.

Die KickOff Saison umfasst insgesamt 5 Veranstaltungen einschließlich der Liga Qualifikation. Für die Teilnahme ist ein Gaming PC, der die Anforderungen der verwendeten Simulation im Wettkampfmodus erfüllt sowie ein Monitor, Lenkrad, Pedalerie und Headset obligatorisch. SimRacing kann beispielsweise von zuhause aus oder auch im Vereinsheim ausgeübt werden, sodass keine hohen Reisekosten anfallen. ADAC Mitglieder und Mitglieder der ADAC Ortsclubs profitieren zudem von einem vergünstigten Nenngeld. Über die Einzelwertung hinaus gibt es auch eine Mannschaftwertung, an der die Motorsportvereine des ADAC teilnehmen können. Ein Team muss aus mindestens drei, aber nicht mehr als fünf in den Cup eingeschriebenen Fahrern bestehen.

Da der ADAC SimRacing Cup in verschiedenen Ligen ausgetragen wird, bietet er die perfekte Plattform für Neueinsteiger als auch für bereits erfahrene SimRacing Piloten zu gut kalkulierbaren Kosten. Eine Fahrerlizenz des Deutschen Motor Sport Bundes ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

Übrigens: Alle Rennen werden per Livestream übertragen und kommentiert.

Interesse? Super!

Du benötigst weitere Unterstützung für deinen Einstieg?

Kein Problem - gerne steht Dir die Sportabteilung des ADAC Württemberg bei Rückfragen zur Verfügung. Kontaktiere uns unter sport @  wtb.adac.de oder telefonisch unter 0711-2800 278.

Slalom meets SimRacing: Der Württembergische ADAC Hybrid Cup

Im Jahr 2021 startet der neu ins Leben gerufene Württembergische ADAC Hybrid Cup in seine Premierensaison und verbindet erstmals den virtuellen mit dem reellen Motorsport. Unter dem Motto „Slalom meets SimRacing“ bilden die Teilnehmer des ADAC SimRacing Cup zusammen mit den Piloten des Württembergischen ADAC Slalom-Youngster Cups ein Team und treten gegeneinander an. Ein Team muss aus mindestens zwei und kann aus maximal vier Mitgliedern bestehen. Die Teilnahmebedingungen ergeben sich aus der jeweiligen Meisterschaft. Für die Teilnahme ist die Einschreibung als Mannschaft erforderlich, eine Einschreibegebühr wird nicht erhoben.

ADAC Digital Cup - SimRacing speziell für ADAC Ortsclubs

Der ADAC Digital Cup richtet sich an ADAC Ortsclubs und bietet den Vereinen die Möglichkeit, mit nur geringem Kostenaufwand digitalen Motorsport zu betreiben. Die Teilnahme ist von einem Simulatoren Center aus möglich, da Motion Simulatoren zum Einsatz kommen. Die Wettbewerbe werden in mehreren Ligen ausgetragen, wobei ein Auf- und Abstiegssystem zum Tragen kommt, wie es aus anderen Sportarten bekannt ist. Insbesondere soll den Vereinen mit dem ADAC Digital Cup die Möglichkeit geboten werden, ihr Leistungsangebot gegenüber bestehenden Mitgliedern zu erweitern und darüber hinaus neue Mitglieder mit einem modernen Angebot zu gewinnen.

ADAC GT Masters eSports Championship – die digitale Liga der Supersportwagen

In dieser Meisterschaft kämpfen Profi-SimRacer und ehemalige ADAC GT Masters Piloten gehen einander. Gefahren wird mit der Supersportwagen der ADAC GT Masters. Ausgetragen werden die Rennen mit Hilfe der Simulation RaceRoom. Als Sieger der Liga 1 des  ADAC SimRacing Cup hat man die Möglichkeit sich einen festen Startplatz in dieser Serie zu sichern.

DMSB SimRacing Championship (DSRC) – digital unterwegs in GT3 Fahrzeugen mit dem höchsten deutschen Motorsportprädikat

Die DMSB SimRacing Championship (DSRC) ist die erste digitale Rennserie mit dem Prädikat des DMSB. Im Jahr 2020 wird im Rahmen der DSRC erstmals der offizielle Deutsche Meister im SimRacing ermittelt.

Die DMSB SimRacing Championship ist eine hochkarätige Rennserie, die sich an professionelle SimRacer und Profirennfahrer richtet. Über die vorgeschalteten Qualifikationsrennen können aber auch alle Hobbyfahrer und weitere Interessierte ihr Können unter Beweis stellen und so die Möglichkeit wahrnehmen, sich einen der begehrten Startplätze zu sichern.

Fachberater SimRacing

Benjamin Schmidt

Den ADAC Württemberg unterstützen in verschiedenen Bereichen auf ehrenamtlicher Basis anerkannte Fachberater. Im SimRacing engagiert sich Benjamin Schmidt.

Er ist lizensierter Sportkommissar Stufe A sowie Rallyeleiter bzw. Leiter der Streckensicherung und verfüg über umfassende Erfahrungen im Bereich SimRacing, da er auch selbst immer wieder an digitalen Meisterschaften teilnimmt.