Navigation

DOSB Trainer*in C

Die professionelle Ausbildung

Als Jugendtrainer oder Jugendtrainerin in Ihrem Motorsport Verein sorgen Sie für die professionelle Ausbildung der Motorsportler und Motorsportlerinnen der Zukunft. Die Ausbildung zum DOSB Trainer*in C vermittelt Ihnen Sicherheit in Ihrer Arbeit als Trainer oder Trainerin und befähigt Sie, fachgerechtes Training auf höchstem Niveau durchzuführen. Sie basiert auf den Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Ausrichter der Trainerausbildung ist der ADAC Württemberg. Wir bilden Sie aus zum DOSB Trainer*in C im Breiten- und Leistungssport Automobil und Motorrad aus.

Premiere des ADAC Clubsport Rallye Sprint Cup: Einschreibung für neue Nachwuchsserie im Motorsport geöffnet

|  

Einsteiger-Serie im Rallyesport geht mit acht Läufen im Süden an den Start – Einschreibefrist bis zum 11. April verlängert

Weiterlesen

Die Ausbildung zum DOSB Trainer*in C besteht aus vier Modulen, die als Präsenzveranstaltungen und Fernstudium/E-Learning Einheiten im „Blended Learning Format“ durchgeführt werden. Die Ausbildungsmaßnahmen für den Erwerb der Trainerlizenz müssen grundsätzlich innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein. Die DOSB Trainer*in C-Lizenz ist vier Jahre gültig. Zum anschließenden Lizenzerhalt ist der Nachweis von 15 LE zu erbringen. Entsprechende Fortbildungsseminare werden angeboten.

Es werden in den einzelnen Modulen unterschiedliche Themenbereiche gemäß der Ausbildungsrichtlinie für DOSB Trainer*in im Motorsport (https://www.dmsj.org) bearbeitet, welche aufeinander aufbauen. Bespielhaft sind hier genannt Sportpädagogik, Sportorganisation, Trainingslehre, Sportmedizin, Anti Doping Richtlinien, Gewaltprävention.

MODULDATUMORTAusrichter im Auftrag des MBW
Kompaktmodul (Basisseminar + Modul 1)31.3. - 3.4.2022Heilbronn-FrankenbachADAC Württemberg e.V.
Modul 230. / 31.7.2022Heilbronn-FrankenbachADAC Württemberg e.V.
Modul 326. / 27.11.2022Heilbronn-FrankenbachADAC Württemberg e.V.

Die oben aufgeführten Präsenzveranstaltungen werden von E-Learning/Fernstudium Lehreinheiten im „Blended Learning Format“ begleitet. Termine folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Für eine Teilnahme ist das Anmeldeformular zusammen mit dem Leitfaden einzureichen. Beide Dokumente müssen unterschrieben sein.

Folgende Zulassungsbestimmungen sind bei der Anmeldung zum DOSB Trainer*in C zu beachten:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Praxiserfahrung im Breitensport oder Wettkampferfahrung im Leistungssport
  • unterschriebene Ehren- und Verpflichtungserklärung im Original (siehe Anlage zum Anmeldeformular)
  • Besitz des Führerscheines für Auto und/oder für Motorrad
  • Vorlage eines gültigen 1. Hilfekurses (Ausbildung von 9 Lerneinheiten im Rahmen der „Gemeinsamen Grundsätze zu Aus- und Fortbildung in erster Hilfe“, nicht länger als 4 Jahre zurückliegend)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses in Modul 3 (nicht älter als 3 Monate)
    -> Formular zur Beantragung

Der Anmeldeschluss für 2022 ist der 15. Januar 2022. Bei Teilnahme sind folgende Unterlagen bis zum 15. Februar 2022 einzureichen.

  • unterschriebene Ehren- und Verpflichtungserklärung im Original (siehe Anlage zum Anmeldeformular)
  • Kopie des/der Führerschein(e)
  • Kopie des 1. Hilfe Kurses (nicht länger als 4 Jahre zurückliegend)
  • Bestätigung der Trainertätigkeit/Sinnhaftigkeit der Ausbildung durch den Ortsclub/Verein in dem eine Mitgliedschaft besteht.

Bei nicht fristgerechter Einreichung dieser Unterlagen wird der Ausbildungsplatz an den nächsten Interessenten vergeben.

Die Ausbildung zum DOSB Trainer*in C kostet 1.200 €, enthalten sind Übernachtung im Doppelzimmer, Vollpension, Referenten und Seminarunterlagen. Die Abrechnung erfolgt für jeweils zwei Seminare (600 €) im Voraus. An diesen Kosten beteiligen sich nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung die ADAC Regionalclubs Nordbaden, Südbaden und Württemberg und DMV Landesgruppe oder ggfs. auch Ihr Verein/Ortsclub.

Erfolgt bis spätestens 14 Tage vor Beginn des jeweiligen Seminars keine schriftliche Abmeldung, sind die anfallenden Stornokosten von den Teilnehmenden zu tragen.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse für die Ausbildung an:

Motorsportverband Baden-Württemberg e.V.
c/o ADAC Württemberg e.V.
Ansprechpartner: Martin Raue

Am Neckartor 2
70190 Stuttgart

Tel.: 0711 2800 276 Fax: 0711 2800 123

ausbildung @ motorsportverband-bw.de

Seit 2016 unterstützt Bernd Dörfelt als Seminarleiter die Lizenztrainerausbildung. Der Pädagoge ist selbst im Motorsport aktiv und verfügt über die Zertifizierung als DOSB C-Trainer.

Die DOSB Trainerlizenz C ist vier Jahre gültig. Zum Erhalt der Trainerlizenz und einer weiteren Verlängerung für vier Jahre ist ein Nachweis einer Fortbildung zu erbringen.

Bei Überschreiten der Gültigkeitsdauer von Lizenzen ist wie folgt zu verfahren:

  • Fortbildung im ersten Jahr nach Ablauf der Gültigkeit: Die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch einer Fortbildungsveranstaltung mit mind. 15 LE um vier Jahre nach Ablauf der Gültigkeit verlängert.
  • Fortbildung im zweiten und dritten Jahr nach Ablauf der Gültigkeit: Die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch einer Fortbildungsveranstaltung im Umfang von 30 LE um vier Jahre nach Ablauf der Gültigkeit verlängert.

Entsprechende Fortbildungsseminare werden durch den Motorsportverband Baden-Württemberg angeboten. Folgende Zulassungsbestimmungen sind bei der Anmeldung zu beachten:

  • unterschriebene Ehren- und Verpflichtungserklärung im Original (siehe Anlage zum Anmeldeformular)
  • Kopie des/der Führerschein(e)
  • Kopie des 1. Hilfe Kurses (nicht länger als 4 Jahre zurückliegend)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses in der Präsenzveranstaltung (nicht älter als 3 Monate) Formular zur Beantragung hier

Termine

Der Verlängerungslehrgang mit 15 Lehreinheiten findet an folgenden Präsenztermin statt:

Der Verlängerungslehrgang mit 30 Lehreinheiten findet an folgenden Präsenzterminen statt:

Die oben aufgeführten Präsenzveranstaltungen werden von E-Learning/Fernstudium Lehreinheiten im „Blended Learning Format“ begleitet. Termine folgen zu einem späteren Zeitpunkt.