Gemeinsam gegen Ablenkung am Steuer

|  

Unter dem Motto „#handyweg – Dein Leben: Mehr als eine Story.“ hat der ADAC in Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Fahrlehrerverband Baden-Württemberg eine Kooperation gegen Ablenkung durch Handys am Steuer gestartet. Zielgruppe sind vor allem junge Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren. Im Mittelpunkt steht ein emotionales Video der Influencerin Kati Karenina. Bei Instagram und YouTube erreicht sie insgesamt über 400.000 Abonnenten.

Der rund einminütige Film mit YouTuberin Kati Karenina zeigt eindrücklich, wie schnell der kurze Blick auf das Handy in einem schwerwiegenden Unfall enden kann. Kati erhält während der Autofahrt eine Nachricht und nimmt das Smartphone in die Hand. Plötzlich knallt es, Glasscherben fliegen durch das Auto, der Airbag explodiert und Kati schleudert Richtung Beifahrersitz. Die authentische Aufarbeitung des Themas spricht die jungen Führerscheinanwärter direkt an und ist für sie greifbarer als pure Theorie. Das Video wird künftig auch in vielen Fahrschulen in Baden-Württemberg gezeigt.

Mehr zum Thema und das Video gibt es auf adac.de/wuerttemberg