Navigation

Jugendtrainer

Die professionelle Ausbildung

Als Jugendtrainer in Ihrem Motorsport Verein sorgen Sie für die professionelle Ausbildung der Motorsportler der Zukunft. Die Ausbildung zum C-Trainer vermittelt Ihnen Sicherheit in Ihrer Arbeit als Trainer und befähigt Sie, fachgerechtes Training auf höchstem Niveau durchzuführen. Sie basiert auf den Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Ausrichter der Trainerausbildung ist der ADAC in Baden-Württemberg. Wir bilden Sie aus zum DOSB C-Trainer/in im Breiten – und Leistungssport Autmobil und Motorrad aus.

Perfekt vorbereitet für den Baden-Württembergischen ADAC Kart Rookies Cup 2021

|  

Am vergangenen Samstag hatte das lange Warten für die Teilnehmer des Baden-Württembergischen Kart Rookies Cup endlich ein Ende. Der Nachholtermin für...

Weiterlesen

Die Ausbildung zum DOSB C-Trainer besteht aus vier Modulen. Diese finden vorzugweise in den Monaten Februar, April, Oktober und November statt. Die Module erstrecken sich jeweils über ein gesamtes Wochenende von Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag Nachmittag und finden an Sportstätten in Baden-Württemberg statt.

Es werden in den einzelnen Modulen unterschiedliche Themenbereiche bearbeitet. In Modul I und Modul II erfolgen zudem entsprechende theoretische und praktische Prüfungen über das Erlernte. Alle Module müssen in einem Zeitraum von 2 Jahren für die Erreichung der DOSB C-Trainer Lizenz absolviert werden.

In insgesamt 30 Lerneinheiten werden im Basisseminar grundlegende Dinge wie Sportorganisation und -verwaltung, Ernährung, Sportbiologie, Sportpädagogik, Vereinsrecht, Funktionsgymnastik, Selbstverständnis und Didaktik sowie Umweltschutz behandelt.

In insgesamt 25+5* Lerneinheiten werden im Modul I folgende Themenschwerpunkte behandelt: spezielle sportartspezifische Theorie, Gesetzmäßigkeiten des Trainings, Teamlehrprobe, Fahrphysik, Motorsportspezifische Verletzungen und deren Erstversorgung, Mental Coaching, Leistungsfähigkeit und Regeneration, Stundenbild.

* jeweils 5 LE finden im Fernstudium statt. Die zu erbringenden Leistungen außerhalb der Module umfassen:

  1. Festlegen eines Lehrprobenthemas
  2. Anfertigen eines Stundenbildes zum Lehrprobenthema
  3. Anfertigen eines visualisierten Trainingsberichtes (Grundlage für die praktische Lehrprobe)
  4. Lizenzierungsbericht/ausfüllen eines prüfungsrelevanten Fragenkataloges (Vorbereitung zur schriftlichen Prüfung)

In 25+5* Lerneinheiten werden im Modul II die Methoden der Leistungskontrolle, Pädagogik und Didaktik und die Abnahme der praktischen Einzelprüfung/Lehrprobe durchgeführt.

* jeweils 5 LE finden im Fernstudium statt. Die zu erbringenden Leistungen außerhalb der Module umfassen:

  1. Festlegen eines Lehrprobenthemas
  2. Anfertigen eines Stundenbildes zum Lehrprobenthema
  3. Anfertigen eines visualisierten Trainingsberichtes (Grundlage für die praktische Lehrprobe)
  4. Lizenzierungsbericht/ausfüllen eines prüfungsrelevanten Fragenkataloges (Vorbereitung zur schriftlichen Prüfung)

In 30 Lerninhalten werden im Modul III folgende Schwerpunkte vermittelt: Methoden und Vermittlungskompetenz, Grundlagen der Kommunikation und Umgang mit Konflikten, Trainingsinhalte und Methoden, Vereinsrecht, Sportpädagogik, Doping, schriftliche Prüfung und Reflexion.

MODULDATUMORTAusrichter im Auftrag des MBW
Basismodul14. - 16. Februar 2020OstfildernADAC Württemberg e.V.
Modul INeuer Termin: 24. – 26.07.2020
20. - 22. März 2020
Kirchheim/TeckADAC Südbaden e.V.
Modul II9. - 11. Oktober 2020WalldorfADAC Nordbaden e.V.
Modul III27. - 29. November 2020UlmMBW

Für eine Teilnahme ist das Anmeldeformular zusammen mit dem Leitfaden einzureichen. Beide Dokumente müssen unterschrieben sein.

Folgende Zulassungsbestimmungen sind bei der Anmeldung zu beachten:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Praxiserfahrung im Breitensport oder Wettkampferfahrung im Leistungssport
  • unterschriebene Ehren- und Verpflichtungserklärung
  • Besitz des Führerscheines für Auto und/oder für Motorrad
  • Vorlage eines gültigen 1. Hilfekurses (Ausbildung von 9 Lerneinheiten im Rahmen der „Gemeinsamen Grundsätze zu Aus- und Fortbildung in erster Hilfe, nicht länger als 4 Jahre zurückliegend)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (nicht älter als 3 Monate) Formular zur Beantragung hier.

Der Anmeldeschluss für 2020 ist am 02.12.2019. In KW 49 werden die Anmeldebestätigungen versendet. Bis 16.12.2019 sind folgende Unterlagen beim entsprechenden ADAC Regionalclub einzureichen.

  • Kopie des/der Führerschein(e)
  • Kopie des 1. Hilfe Kurses (nicht länger als 4 Jahre zurückliegend)
  • Kopie des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (nicht älter als 3 Monate)
  • Bestätigung der Trainertätigkeit/Sinnhaftigkeit der Ausbildung durch den ADAC Ortsclubs in dem eine Mitgliedschaft besteht.

Bei nicht fristgerechter Einreichung dieser Unterlagen wird der Ausbildungsplatz an den nächsten Interessenten vergeben.

Die Ausbildung zum DOSB Trainer C kostet 1.000 €, enthalten sind Übernachtung im Doppelzimmer, Vollpension, Referenten und Seminarunterlagen. Die Abrechnung erfolgt für jeweils zwei Seminare (500 €) im Voraus. An diesen Kosten beteiligen sich nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung die ADAC Regionalclubs Nordbaden, Südbaden und Württemberg und DMV Landesgruppe oder ggfs. auch Ihr Verein/Ortsclub.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse für die Ausbildung an Ihren zuständigen ADAC Regionalclub:

ADAC Württemberg e.V.
Ansprechpartner Martin Raue
Am Neckartor 2
70190 Stuttgart
Tel.: 0711 2800 276
Mail: sport @ wtb.adac.de

ADAC Nordbaden e.V.
Ansprechpartner Jennifer Geier
Steinhäuserstraße 22
76135 Karlsruhe
Tel.: 0721 8104-130
Mail: sport.karlsruhe@nba.adac.de

ADAC Südbaden e.V.
Ansprechpartner Rüdiger Sorgenfrei
Am Predigertor 1
79098 Freiburg
Tel.: 0761 3688-245
Mail: ADAC-Sport @ sba.adac.de

Motorsportverband Baden-Württemberg (MBW)
Ansprechpartner Uli Zorn
Grimmelfinger Weg 43
89077 Ulm
Tel.: 0731 386433
Mail: info @ motorsportverband-bw.de

Seit 2016 unterstützt Bernd Dörfelt als Seminarleiter die Lizenztrainerausbildung. Der Pädagoge ist selbst im Motorsport aktiv und verfügt über die Zertifizierung als DOSB C-Trainer.

Die DOSB C-Trainerlizenz ist vier Jahre gültig. Zum Erhalt der Trainerlizenz und einer weiteren Verlängerung für vier Jahre ist ein Nachweis einer Fortbildung zu erbringen.

Bei Überschreiten der Gültigkeitsdauer von Lizenzen ist wie folgt zu verfahren:

  • Fortbildung im ersten Jahr nach Ablauf der Gültigkeit: Die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch einer Fortbildungsveranstaltung mit mind. 15 LE um vier Jahre nach Ablauf der Gültigkeit verlängert.
  • Fortbildung im zweiten und dritten Jahr nach Ablauf der Gültigkeit: Die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch einer Fortbildungsveranstaltung im Umfang von 30 LE um vier Jahre nach Ablauf der Gültigkeit verlängert.

Entsprechende Fortbildungsseminare werden durch den Motorsportfachverband Baden-Württemberg angeboten.

Folgende Zulassungsbestimmungen sind bei der Anmeldung zu beachten:

  • unterschriebene Ehren- und Verpflichtungserklärung
  • Kopie des/der Führerschein(e)
  • Kopie des 1. Hilfe Kurses (nicht länger als 4 Jahre zurückliegend)
  • Kopie des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (nicht älter als 3 Monate). Dieses können Sie hier beantragen.

Termin

In 2020 werden die Verlängerungslehrgänge seitens des Motorsportfachverband Baden-Württemberg im Zeitraum vom 27. bis 29. November 2020 in Ulm-Seligweiler angeboten. Der Anmeldeschluss ist am 30. Oktober 2020. Die Anmeldebestätigung wird zusammen mit der Rechnung über die Lehrgangsgebühr per E-Mail versendet.

  • Für Teilnehmer, die 15 Lehreinheiten für die Verlängerung der DOSB C-Lizenz benötigen, findet der 2-tägige Verlängerungslehrgang am 28.-29. November 2020 statt. Die Lehrgangsgebühr beträgt 150 € und beinhaltet die Übernachtung im Doppelzimmer sowie die Verpflegung. 

    Zum Anmeldeformular
     
  • Für Teilnehmer, die 30 Lehreinheiten für die Verlängerung der DOSB C-Lizenz benötigen, findet der 3-tägige Verlängerungslehrgang am 27.-29. November statt. Die Lehrgangsgebühr beträgt 250 € und beinhaltet die Übernachtung im Doppelzimmer sowie die Verpflegung.

    Zum Anmeldeformular